top of page

Welcome to Future Island!

Einloggen, um Favoriten zu speichern

Performance

Arts & Culture

Hinzugefügt

Gebärdenpoesie: Ein Blick in die Zukunft

29.6.24, 10:45

-

11:00

Yard Stage

Die Brüder Marco und Florian Bötsch gestalten Poesie inklusiver, indem sie in Gebärdensprache übersetzen. In ihrer Arbeit verbinden sie Deutsche Gebärdensprache (DGS) mit Literatur und Kunst. Als Kinder gehörloser Eltern können sie auf einzigartige Weise zwischen zwei linguistischen Welten navigieren. Ihre Performance beim Festival für Zukunft widmet sich den Themen Sprache, Gesellschaft und Technologie. Dabei betrachten sie die Zukunft inklusiver Sprache aus technologischer Perspektive. Obwohl sie bereits seit mehr als sechs Jahren Literatur schaffen, ist der Teil ihrer Kunst, der auf Deutsche Gebärdensprache basiert, noch ein neues Baby. Ihr Ziel ist es, den Zugang zur Literatur durch Schrift, Klang und Vision weiter zu fördern.

Dein Input

Welche Erfahrungen würdest du in dieser Session gerne machen? Hast du jetzt schon eine spezielle Frage? Würdest du uns gerne deine Gedanken als Input mitgeben? Dann gerne hier:

No se pudieron cargar los comentarios
Parece que hubo un problema técnico. Intenta volver a conectarte o actualiza la página.
bottom of page